Flutkatastrophe - Wichtige Hinweise für Gäste

Liebe Gäste,

Sie alle haben sich auf den lang ersehnten Eifel-Urlaub gefreut und fragen sich, ob es momentan möglich ist, sicher dorthin zu reisen? Das lässt sich für den überwiegenden Teil, so auch unseren, der Eifel eindeutig bejahen. Inzwischen zeigt ein erster Überblick, dass große Teile der Region verschont geblieben sind. In Gedanken sind wir bei allen Menschen, die von der Katastrophe betroffen sind.

Wir als Ihre Gastgeber in der Eifel freuen uns darauf, Sie in unserem Hotel zu begrüßen.

Eine funktionierende Infrastruktur, geöffnete Ausflugsziele, Hotels und Restaurants sowie erreichbare touristische Ziele sind in weiten Teilen der Eifel verfügbar und ohne Einschränkung zu nutzen. Natürlich wird aus Sicherheitsgründen zurzeit flächendeckend geprüft, wo durch die Unwetter an Rad- und Wanderwegen Schäden entstanden sind. An deren Behebung wird mit ganzer Kraft gearbeitet.

Viele interessante touristische Ziele sind nicht in Mitleidenschaft gezogen worden wie die Burg Eltz, Vogelsang IP und viele Museen und Ausstellungen oder die Maare in der Vulkaneifel, Laacher See, Genoveva Burg in Mayen und der Dinopark im Felsenland Südeifel. Und freuen sich auf ihren Besuch.

Bitte kontaktieren Sie uns und wir geben Ihnen Informationen zu Ihrer Anreise und zu den Freizeit- und Besichtigungsmöglichkeiten in der Eifel.

Die Bahn-Infrastruktur wurde erheblich beschädigt und ist bis auf weiteres nicht nutzbar, zur Überbrückung wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet:

Ihre
Familie Mercier-Krämer


Beitrag vom 27. Juli 2021 Kategorie: Neuigkeiten